Ach, du schöner Sommer

36 Grad und es wird noch heißer…mach den Beat nie wieder leiser…

Ich wohne im Studentenwohnheim.

Im vierten Stock.

Dachgeschosswohnung.

Ohne Ventilator.

Also könnt ihr euch ungefähr vorstellen, wie es sich so anfühlt: Um 8 Uhr morgens sind schon gefühlte 40 Grad dadrin. Hätte ich Zeit, mich mit einem Roman ins Gras zu legen oder an See zum Baden zu fahren, dann fände ich das gar nicht mal so schlimm.

Aber was machen Mediziner im Sommer? Lernen 😀 Die letzten drei, vier Tage habe ich damit verbracht, einem Freund allgemeine Histologie abzuhören, denn er war leider durch die erste Klausur durchgefallen. Zwischendurch habe ich mir dann abwechselnd spezielle Histo und Chemie angeschaut. Obwohl ich die meiste Zeit also abgefragt habe, war es trotzdem irgendwie anstrengend. Und gerade fühle ich mich, als wäre Freitag Abend. Draußen tobt ein Unwetter und ich sitze hier drinnen trotz der Hitze mit einer Tasse Ingerwertee und müsste eigentlich lernen. Aber mein Kumpel hat wenigstens bestanden!

Ach wäre es doch schon 26.7.17 und ich hätte die Klausuren hinter mir.

Lieber Sommer, habe Erbarmen mit mir und sei vielleicht nicht ganz so schön und heiß wie bisher. Denn das macht es nicht einfacher, zu lernen.. 🙂

Liebe Grüße,

euer Medicalresearcher

Advertisements

2 Gedanken zu “Ach, du schöner Sommer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s